Termine / Anmeldung

Sie möchten einen ersten Termin vereinbaren?
Vor einem Ersttermin ist bitte ein kurzes Telefonat erforderlich.
Sie erreichen mich während der telefonischen Sprechzeit
(Mo.-Fr., 7:30-8:00 Uhr) unter meiner Telefonnummer
0251 4195 6989 oder Sie hinterlassen auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht; ich rufe zurück.

Ihre Anfrage wird selbstverständlich vertraulich behandelt!

Alle Kassen, Beihilfe und Privat

Der Weg zur Therapie

Ich bin als Psychologischer Psychotherapeut bei allen Krankenkassen zugelassen - sowohl für "Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie" als auch für "Verhaltenstherapie".

Vor einem Ersttermin ist ein kurzes Telefonat erforderlich. Sie erreichen mich während der Telefonzeiten (siehe oben). Zum Ersttermin genügt es, wenn Sie Ihre Krankenversicherungs-Karte mitbringen. Eine Überweisung ist nicht erforderlich bzw. nicht ausreichend! In den ersten zwei bis drei Sitzungen wird es darum gehen, sich gegenseitig kennenzulernen, Ihr Anliegen anzuschauen und herauszuarbeiten, inwieweit beiderseits eine therapeutische Zusammenarbeit vorstellbar und fruchtbar erscheint.

Sollten wir beide darin übereinkommen, die Arbeit fortsetzen zu wollen, muss (ähnlich wie bei einer Kur) ein Antrag bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden. Dazu sind folgende Formulare erforderlich:

  1. Antrag des Versicherten auf Psychotherapie
    Bitte drucken Sie den Antrag des Versicherten auf Psychotherapie aus und unterschreiben ihn ganz unten auf dem Blatt. Bitte NUR unterschreiben; NICHTS weiteres hineinschreiben (auch kein Datum)!!!
    (Um den Antrag auszudrucken, bitte hier klicken!)
  2. Konsiliarbericht
    Bitte drucken Sie den Konsiliarbericht aus und legen ihn Ihrem Hausarzt vor. Er möge diesen Bericht unterschreiben und stempeln.
    (Um den Konsiliarbericht auszudrucken, bitte hier klicken!)

Die Krankenkassen benötigen für die Bearbeitung des Therapieantrags in der Regel zwei Wochen, so dass anschließend die therapeutische Arbeit fortgesetzt werden kann.

Bei einem sog. "Kurzzeittherapie-Antrag" genehmigt Ihre gesetzliche Krankenkasse zunächst 12 Einzel-Sitzungen (Dauer je Sitzung: mind. 50 Minuten). Bei Bedarf kann die "Kurzzeittherapie" (in mehreren Antragsschritten) verlängert werden. Maximum bei Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie sind 100, bei Verhaltenstherapie 80 Sitzungen.
Die privaten Krankenkassen haben individuelle Regelungen (abhängig von Ihren persönlichen Vertragsvereinbarungen); bitte setzen Sie sich mit Ihrer privaten Krankenkasse in Verbindung und lassen sich von dort die entsprechenden Formular-Vordrucke zuschicken.

Für weitere Auskünfte
stehe ich gerne zur Verfügung:

Dr. Dr. Josef Robrecht
Praxis: Klosterstr. 18, 48143 Münster
Fon: 0251 4195 6989
Fax: 0251 4195 6990
WhatsApp: 0173 811 6599
info@Josef-Robrecht.de